Ein Besuch im Schmetterlingspark auf Fehmarn

Vor einigen Wochen habe ich noch einmal meine alte Heimat, die Insel Fehmarn, besucht. Ich habe von März 2011 bis Dezember 2012 auf der Insel gewohnt und dort eine sehr schöne Zeit verbracht. (An dieser Stelle einen lieben Gruss an die ehemaligen Kolleginnen & Kollegen!).

Bananenfalter

Bananenfalter

 Das Bild zeigt einen Bananenfalter (Caligo eurilochus). Er gehört zur Gattung der Edelfalter. Die Raupen ernähren sich von Bananen, Pfeilwurzgewächsen und Helikonien. Das von mir fotografierte Exemplar mass von Flügelspitze bis Flügelspitze ca. 25cm!

Den Schmetterlingspark gibt es auf Fehmarn seit März 2013 und befindet sich am Ortseingang von Burg. Man biegt am Kreisverkehr direkt rechts ab und folgt der Beschilderung.

In der ca. 950qm grossen Freiflughalle kann man zwischen 600 bis 1000 Schmetterlinge in bis zu 100 verschieden Arten bestaunen. Von der Puppe bis zum “fertigen” Schmetterling kann man den Lebensweg dieser filigranen Flieger erleben.

Die Botanik in der Tropenhalle (Vorsicht! Es ist sehr, sehr warm in der Halle. Jacken können an der Garderobe abgegeben werden) ist vielfältig: Es gibt Palmen, Zitronenbäume, Bananenstauden und sogar ein 180 Jahre alten Olivenbaum. Für Blumenfreund ist die Orchiden-Ecke sicherlich sehr interessant. Für die Fotografen: Bei kühlen Assentempertauren braucht die Kamera einige Zeit, bis sie sich “akklimatisiert hat. Tipps dazu findet ihr hier.

Für das leibliche Wohl gibt es ein kleines Cafe,. das zum verweilen einlädt. Ein Shop für Mitbringsel ist dort ebenfalls zu finden.

Ein Gedanke zu „Ein Besuch im Schmetterlingspark auf Fehmarn

  1. the eye

    Joo,
    also was die falter und die flowers angeht…
    soweit so schön.
    aber so ein hässliches und nach allen regeln der kunst,
    dahingeschi**enes gebäude,
    dessen strassenansicht, eher an ostdeutschland 1991 erinnert…

    Sorry, null Verständnis für so etwas, zumal da mit Sicherheit auch jede Menge Steuergeld drin steckt.

    Und nicht vergessen wir haben 2013!

    Wann will Fehmarn denn mal anfangen in der Gegenwart anzukommen,
    Oder wollen Sie unbedingt von der ehemals grössten deutschen Ostseeinsel,
    zur Allerletzten aller Inseln werden, wenn sie das nicht schon längst sind.

    Wir jedenfalls, genau wie ein Handvoll Freunde auch, waren ca. 20 Jahre hier Gäste,
    und haben schon lange ganz feste die Augen zugedrückt, bei allem was NICHT passiert ist.
    Nein Fehmarn, da reißt es so ein öder Schmetterlingspark auch nicht raus.

    Diesen Sommer werden wir wohin fahren, wo wir wirklich Gäste sein können.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>