Brückenpark an der Müngstener Brücke

Entspannen an der Müngstener Brücke

Entspannen an der Müngstener Brücke

Vor zwei Jahren habe ich noch in NRW gewohnt; genau gesagt in der Nähe der Müngstener Brücke bei Wuppertal. Die Müngstener Brücke (1897 erbaut) ist übrigens Deutschlands höchste Eisenbahnbrücke. So manchen Spaziergang habe ich dort gemacht und mich an der Wupper ausgeruht.

Bei schönem Wetter ist der Brückenpark an der Müngstener Brücke, ein gern besuchter Platz. Die Wupper plätschert beschaulich vorbei, und die Bäume sorgen für ein angenehmes Klima. Ganz in der Nähe ist ein Kiosk, wo man herrliche warme bergische Waffeln bekommt; eine Minigolfanlage ist auch vorhanden. An Sonntagen ist dieser Platz schon etwas überlaufen.

Seit Pfingsten 2010 ist das Haus Müngsten eröffnet. Dieses auffällige, aber dem Brückenpark angepasste Haus mit einer Fassade aus rostigem Corten-Stahl und riesigen Fenstern prägt das Bild des Parks unter der Brücke. Das Haus Müngsten ist Bistro, Cafe´und Restaurant und unterhält unten direkt an der Wupper auch noch einen Imbiss im Biergarten.

Ein weiteres Highlight ist die Schwebefähre. Angetrieben wie eine Draisine erreicht man durch Muskelkraft das andere Ufer. Rundwanderwege auf der anderen Wupperseite führen nach Schloss Burg oder zum Diederichstempel.

Ich möchte nun nicht unbedingt sagen, das ich Heimweh nach der alten Heimat hätte- aber so manches mal denke ich gern an die Zeit dort zurück!

Solltet ihr mal in der Nähe sein: Ein Besuch lohnt sich immer!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>