Über mich

Angeregt durch meinen Vater befasse mich nun seit meinem 10. Lebensjahr mit der Fotografie. Erste Gehversuche unternahm ich mit der Kamera meines Vaters, einer Zeiss Ikon Icarex CS 35. Meine erste eigene Kamera war eine AGFA ISO-Rapid. Nach unzähligen Filmen und einige Jahre später  kam ich schliesslich zur SLR-Fotografie- mit einer Revueflex AC-3.  Einige Jahre und Kameramodelle später bin ich schliesslich wieder mit einer Canon 60 D bei Canon gelandet, begleitet von einer Fujifilm Finepix HS50EXR.

Lange sollte der Ausflug ins “Canon-Land” allerdings nicht dauern-zu sehr habe ich mich wieder nach einer Olympus-Kamera gesehnt. Warum und wieso kann man hier lesen.

Meine bevorzugten Motive sind Wildlife, Landschaften sowie City-Scapes. Hier, an der Ostsee, wo das Licht ständig wechselt und immer neue Eindrücke dieser wunderschönen Landschaft vermittelt, bin ich in jeder freien Minute mit meiner Kamera unterwegs. Manchmal genieße ich aber auch nur die Ruhe und lasse die Kamera in der Tasche und fotografiere einfach nur mit den Augen.

Darf ich vielleicht noch den Blick auf diese Seite lenken- auch hier geht um Bilder!

Fotografieren bedeutet gleichzeitig und innerhalb von Sekundenbruchteilen zu erkennen – einen Sachverhalt selbst und die strenge Anordnung der visuellen wahrnehmbaren Formen, die ihm seine Bedeutung geben. Es bringt Verstand, Auge und Herz auf eine Linie.
(Henri Cartier-Bresson)